18_34w_orvieto

Das Bestreben, die zerstückelte, von absolutistischen Herrschern und der nicht minder absolutistischen Kirche regierte Appeninen-Halbinsel zu einen (Risorgimento) und die Österreicher hinauszuwerfen, hatte nach dem Wiener Kongress (1815) begonnen. 1861 gelang es Piemont, einen Teil des Kirchenstaates zu erobern, darunter auch Orvieto. Gänzlich verloren hatte der Papst (damals Pius IX.) seine weltliche Herrschaft aber erst 1870, worauf er den Katholiken die Teilnahme am polit. Geschehen verbot.

Powered by Gallery v2.3