6271w.jpg

Vier Stunden später erreichen wir nach etwa 150 km die 500 Ew. zählende Gemeinde Giverny (nordwestl. von Paris, Département Eure, Region Haute-Normandie). Besucher aus aller Herren Länder zieht ist in das kleine Dorf, und alle haben dasselbe Ziel: Haus und Garten des impressionistischen Malers Claude Monet (1840-1926), der von 1883 bis zu seinem Tod hier lebte. Nach der etwas mühseligen Parkplatzsuche brauchen wir nur dem Pilgerstrom zu folgen, der sich in der Rue Claude Monet bei brütender Hitze schleppend vorwärts bewegt. Künstler, die sich an der Straße angesiedelt haben, gewähren interessante Einblicke. Dieser da z. B. hat sich ziemlich vergänglichen Skulpturen verschrieben. Gern spendieren wir einen Obolus in die bereit stehende Schachtel, denn verkaufen kann er seine Kunstwerke ja nicht.

Powered by Gallery v2.3