1990w.jpg

Von Albi kommend, haben wir die romantische Seite des Tarn ja jetzt ausgiebig genossen. Der Fluss kann aber auch ganz anders - zwischen Le Rozier und Sainte-Enimie hat er bis zu 500m tiefe Schluchten in den Kalkstein der Cevennen gegraben; diese 36km auf der D907BIS sollte man, wenn irgend möglich, unbedingt einplanen - die Gorges du Tarn stehen den weit besser bekannten Gorges du Verdon nämlich kaum nach. (Diese Karte habe ich im Besucherzentrum "Viaduc de Millau" fotografiert.)

Powered by Gallery v2.3