3541w.jpg

Berlin, Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche (auf dem Breitscheidplatz) - 1891 wurde der Grundstein gelegt, und zwar am 22. März, dem Geburtstag des 1888 verstorbenen Kaisers Wilhelm I.; die Einweihung erfolgte 1895. Bei den Luftangriffen der Alliierten auf Berlin geriet die Kirche am 23. November 1943 in Brand, welcher letztendlich zur Zerstörung führte. Bis 1957 wusste man nicht so recht, was mit der Ruine geschehen sollte. Wiederaufbau oder Abriss? Nachdem auf Druck der Bevölkerung entschieden worden war, sie als Mahnmal gegen den Krieg stehenzulassen, wurde der Stumpf des alten Hauptturms bautechnisch gesichert und gleich daneben mit dem Bau einer neuen Kirche begonnen. 1961 wurde sie eingeweiht.

Powered by Gallery v2.3