4542w.jpg

29.06.2014 - denselben Weg, den wir gekommen sind, geht es zum Fährhafen in Kuivastu zurück. In Vaitsu wieder auf dem Festland, fahren wir die Nr. 10 in nordöstl. Richtung und biegen etwa 3km hinter Kesküla in die nach NW führende Nr. 31 nach Haapsalu (dt.: Hapsal), Landkreis Lääne (Lääne maakond). Nach insgesamt 176km kommen wir an. Die Ruine der 1279 erstmals erwähnten Bischofsburg (Haapsalu piiskopilinnus) erinnert sogeich an die 300-jährige Zugehörigkeit der Stadt zum Bistum Ösel-Wiek, welches dem Erzbistum Riga unterstellt war und im Zuge des Livländischen Krieges (1558-1583) zerschlagen wurde. Wieder ein Stück Ordensland, das protestantisch wurde! Letzter katholischer Bischof war Johann von Münchhausen, der 1559 seinem protestantischen Nachfolger weichen musste.

Powered by Gallery v2.3